Golfurlaub auf den schönsten Golfplätzen

Warum sollte man sich als Golfer immer nur auf den heimischen Golfplatz wagen, wenn es auf der ganzen Welt noch viele weitere schöne Golfplätze zu entdecken gibt. Wer als passionierter Golfer an seinem Handicap arbeiten möchte oder einfach nur mal das heimische Green verlassen möchte, findet viele attraktive Golfhotels für einen traumhaften Golfurlaub. Ob in Spanien, Südafrika, Portruugal oder in der Türkei, schöne Golfplätze gibt es nicht nur hierzulande. Natürlich kann man auch virtuell das Gefühl eines Golfplatzes erleben, wenn man z.B. eine Nahrungsergänzungen mit NADH – für gute Schlagkraftenergie mit Spirulina für Klarheit und gute Locheinordnung kombiniert…

Den Ball im Blick mit NADH
Den Ball im Blick mit NADH

Golfurlaub in Andalusien
Andalusien hat nicht nur eine zauberhafte Gegend zu bieten, sondern kann zudem noch mit weitläufigen Golfplätzen beeindrucken. Dort gibt es viele gute Golfhotels, die gleich von mehreren Golfplätzen umgeben sind und die außerdem noch puren Luxus versprechen.

Golfurlaub in Südafrika
In Südafrika lohnt es sich nicht nur die Gardenroute zu entdecken, die als schönste Landschaft der Welt gilt. Auch finden sich dort wunderbare Golfplätze, die ihre Gäste mit einem atemberaubenden Blick auf die Klippen und den indischen Ozean verwöhnen. Viele der Golfhotels in Südafrika bieten außerdem luxuriöse Spa-Bereiche, die kaum einen Wunsch offen lassen.

Golfurlaub in der Türkei
Die Türkei ist nicht nur ideal für Pauschalreisen, sondern auch für den Golfurlaub. Golfer lassen sich dort nicht nur von einem traumhaften Blick auf das Taurusgebirge verwöhnen, sondern genießen einen erholsamen Golfurlaub auf zahlreichen edlen Golfplätzen.

Golfurlaub in Griechenland
Auch Griechenland lässt das Golferherz höher schlagen. Weitläufige Strände und Thalasso-Hotels sorgen für Entspannung. Auf der Halbinsel Peleponnes lohnt es sich außerdem die exklusiven Golfplätze zu besuchen. So lassen sich Erholung und Sport miteinander vereinbaren.

Golfurlaub in Dubai
Wer sich bereits zu den Golfprofis zählen darf, den verschlägt es ins luxuriöse Dubai. Exotische Golfplätze laden zum Golfen ein. Entspannung findet man im Anschluss in den Luxus-Golfhotels des Landes. Neben großzügigen Spas werden dort auch Massagen und Schönheitsanwendungen geboten.

Golfurlaub in Portugal
Das Lieblingsziel der meisten Golfer ist neben der eigenen Heimat immer noch Portugal. An der Algarve Küste genießt man eine atemberaubende Landschaft. Die Golfhotels liegen dort im Herzen eines Naturschutzgebietes. Luxus, Wellness und Golf – was braucht das Golferherz sonst noch?

Entspannung finden im Wellness-Urlaub

Der Alltag, der Job, die Familie, all das kann ziemlich nervenaufreibend sein. Da sehnt man sich so manches Mal nach einem Urlaub. Wie wäre es mal mit einem Wellness-Urlaub? Dabei kann man sich vom stressigen Alltag erholen, die Seele baumeln und sich so richtig verwöhnen lassen. Schöne Hotels für den Wellness-Urlaub gibt es weltweit. Ob in Deutschland, Österreich, Thailand, Dubai, Italien oder wo auch immer. Einige Länder sind dabei für den Wellness-Urlaub besonders verführerisch.

Wellness in Deutschland
Deutschland ist hervorragend für den Wellness-Urlaub geeignet. Zahlreiche Hotels laden auf einen entspannten und erholsamen Urlaub ein. Die Nord- und Ostsee sind besonders beliebt, ebenso wie die Alpen. Manchmal liegt das Urlaubsziel eben praktisch vor der Tür.

Wellness in Österreich und der Schweiz
Die Schweiz und Österreich können sich ebenfalls in Bezug auf den Wellness-Urlaub sehen lassen. Sport-Angebote, ein hoher Komfortstandard und hervorragendes Essen runden den Urlaub ab. Von Salzburg bis hin zur Steiermark hat Österreich für die Wellness einiges zu bieten. Ebenso die Schweiz, mit ihren gehobenen Hotels. Viele bieten einen großen Spa-Bereich mit Blick auf die Berge. Die gute Luft tut ihr Übriges zu einem erholsamen Urlaub dazu.

Wellness in Dubai
Viele Menschen träumen von einem Urlaub in Dubai am Persischen Golf. Großzügige Spa-Bereiche und luxuriöse Hotels warten hier auf ihre Gäste. Allerdings bleibt der Urlaub dort meistens nur den Wohlhabenderen vorbehalten. Nicht zuletzt aus diesem Grund kann man sich bei einem Urlaub in Dubai praktisch wie ein Scheich fühlen.

Wellness in Thailand
In Thailand kann man es sich so richtig gut gehen lassen und das auch mit einem kleinen Geldbeutel. Viele Hotels dort sind sehr preiswert, aber dennoch äußerst luxuriös. Massagen, Beauty-Behandlungen und zahlreiche exotische Gerichte warten auf ihre Gäste und das zu einem kleinen Preis.

Wellness in Italien
Italien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen und das zu Recht. Denn auch dort kann man einen traumhaften Wellness-Urlaub genießen. Neben zahlreichen Wellnessangeboten, die dem Körper und der Seele beim Entspannen und Abschalten helfen, kann man hier außerdem das eine oder andere Glas italienischen Wein verköstigen. Der Gardasee und Sizilien versüßen den Urlaub noch zusätzlich. Darüber hinaus geht doch nichts über original italienische Pizza und Pasta-Gerichte.

Wanderurlaub mit Kindern

Kinder mögen nicht wandern? Das ist ein Irrtum. Man muss den Kindern das Wandern nur ein wenig schmackhaft machen und sie richtig motivieren. Dann wird der Wanderurlaub ein Highlight für die ganze Familie.

Wandern ist nicht nur für die Eltern, sondern für gewöhnlich auch für die Kinder ein tolles Erlebnis. Die Kinder können während eines Wanderurlaubs viel über die Natur lernen. Oft begegnen die Kleinen während einer Wanderung großen Abenteuern wie Höhlen und wilden Tieren. Auch Tage nach einem Wanderausflug, sprechen Kinder meist noch von ihren Erlebnissen und Eindrücken.

Wanderstrecken kindgerecht auswählen
Kinder sind zwar leistungsfähig, aber man sollte ihre Leistungsfähigkeit weder über- noch unterschätzen. Bei der Auswahl von Wanderstrecken sollte man darauf achten, dass die Strecken nicht zu lang sind und auch nicht zu steil sind. Im Sommer sollte man bevorzugt Wanderstrecken wählen, die überwiegend im Schatten verlaufen wie zum Beispiel Waldwege. Dort gibt es in der Regel auch viel für die Kleinen zu sehen. Manchmal bieten Bäche, die durch die Wälder fließen, zudem Abkühlung oder Klettermöglichkeiten über Steine. Beim Wandern mit Kindern, sollte man immer ausreichend Pausen einplanen. Wenn außerdem für die eine oder andere Köstlichkeit gesorgt ist, wird die Wanderung bestimmt ein Erfolg. Der Picknickkorb sollte vor allem mit Lebensmitteln gefüllt sein, die dem Kind schmecken. Kinder sollten die Wanderung bereits vor Reiseantritt mit planen dürfen.

Kinder motivieren, aber richtig
Kinder müssen immer wieder motiviert werden. Warum sollte ein Kind eine lange Wanderung auf sich nehmen, wenn es keinen Anreiz hat!? Kinder müssen motiviert werden. Sie sollen schließlich auch Spaß am Wandern haben. Plant man mit dem Kind verschiedene Ziele, für die es belohnt wird, wird es gerne wandern. So können bestimmte Ziele mit verschiedenen Dingen wie Eis oder ähnliches belohnt werden. Bereits während der Wanderung kann man Kinder zum Beispiel mit Lieder singen oder Spiele wie ‚Ich sehe was, was du nicht siehst‘ spielen, bei Laune halten. Sobald man an Bächen oder Wiesen vorbeikommt, empfiehlt es sich eine kleine Pause zu machen und mit den Kindern zu spielen. So verlieren sie die Lust am Wandern nicht, weil sie neugierig werden, welches Ziel sie als nächstes erwartet. Denn auch Zwischenziele sind Ziele.

Mit diesen Tipps werden Wanderungen im Urlaub bestimmt kein Desaster mehr, sondern ein Spaß für Groß und Klein.

Urlaub

Urlaub soll die schönste Zeit des Jahres sein. Deshalb sparen viele Arbeitnehmer Monat für Monat für die Reise der Begierde. Sogar der Arbeitgeber zahlt ein halbes Monatsgehalt für den Urlaub, was sich dann Urlaubsgeld nennt. Doch wie sieht er eigentlich aus, der perfekte Urlaub? Und wer benötigt ihn bzw. legt Wert darauf und wer nicht? Diese Frage kann nur jeder Urlaubssuchende für sich selbst beantworten, wobei viele Umstände im Umfeld eine Rolle spielen. Fährt ein Single in Urlaub oder ein Pärchen? Soll es ein Familienurlaub werden? Pauschale Reisen mit All-Inklusive oder ein Urlaub mit Eigenanreise in einem Ferienhaus oder einer romantischen Berghütte?

Wer alleinstehend ist und keine familiären Unterhaltspflichten hat, dürfte es hinsichtlich der Reisewahl am Einfachsten haben, denn sein Reisebudget und auch die Reisezeit sind flexibel gestaltbar. Das bedeutet, hier kann ohne größere Probleme auf Last- Mimute- Reisen auch ausserhalb der Ferienzeiten in Betracht zurückgegriffen werden. Denn es sind keine schulpflichtigen Kinder vorhanden,die nur während der vorgegebenen Ferienzeiten verreisen dürfen und da keine Unterhaltsleistungen an Frau und Kind bezahlt werden müssen, kann das Urlaubsbudget deutlich höher ausfallen als bei einer Familie. Erfahrungsgemäß fahren Single nicht selbst zur romantischen Hütte in den Bergen, sondern buchen Last-Minute-Pauschal- Reisen in die Karibik, nach Thailand oder anderen Teilen Asiens. Ein frischvermähltes Paar fliegt gern auf die Bahamas, auf Mauritius oder die Seychellen, sofern es sich die Einsamkeit preislich dort leisten kann. Die Flitterwochen sollen ja wie das Jawort ein einmaliges Erlebnis in Sachen Reisen sein. Es gibt auch naturverbundene Brautpaare, die ihren Honeymoon in einer verlassenen Berghütte verbringen, um wirklich absolut alleine ihre traute Zweisamkeit zu geniessen.

Familien mit kleinen Kindern bevorzugen meist eigne Reisen im PKW mit Ferienhaus in Italien, Frankreich oder Spanien, da sich die Zeit der Reisen hier noch in erträglichen Grenzen hält und mit seinem eigenen Auto ist man sowohl auf der An- und Abreise als auch am Urlaubsort sehr viel flexibler als bei einer Pauschalreise. Denn die Mahlzeiten gibt es bei Pauschalreisen zu fest definierten Zeiten und Kinder haben meistens dann Hunger, wenn die Eltern keinen haben. In einem Ferienhaus mit Selbstversorgung lassen sich solche Probleme flexibler lösen und es beschwert sich auch keiner über Kindergeschrei oder Hundegebell, wenn der Familienhund auch mitreist. Auch die Oma darf in einer familienfreundlichen Ferienhausanlage ihren Fernseher mal etwas lauter stellen als in einem Hotel, in dem die Bewohner des Nachbarzimmers vielleicht nur darauf warten, sich über die Lärmbelästigung beschweren zu können.

Doch für alle Urlauber gilt: es gibt für jeden das passende Angebot. Ob mit kleinem oder großen Budget, allein oder in den Flitterwochen, mit Familie und Hund mit Eigenanreise ins Ferienhaus. Das Büro für Reisen um die Ecke und das Internet halten eine Vielfalt von Reiseangeboten bereit und es gibt nahezu nichts, was an Wünschen nicht verwirklicht werden kann. Ganz egal ob es ich um ein Wochenende in Mailand oder Wien handelt, eine Woche in den Bergen, zwei oder drei Wochen auf Mauritius oder eine ganze Weltumsegelung oder eine Weltreise in einem ganzen Jahr.

Wer zeitlich und budgetmässig nicht allzu sehr flexibel ist, sollte seinen Urlaub so früh wie möglich buchen. Keinesfalls sollte man auf eine Reiserücktritts- und Abbruchversicherung verzichten. Diese gibt es relativ günstig, auch für die ganze Familie, und schützt vor bösen Überraschungen, wenn vor oder während der Reise ein Krankheits- oder gar Todesfall eintritt. Dann bleibt man nicht auf den kompletten Reisekosten sitzen und muss einen nötigen Rücktransport nicht aus eigener Tasche bezahlen. Wer diese Ratschläge befolgt, dürfte einen erholsamen Urlaub erleben, den er noch lange in guter Erinnerung behalten wird. Und genau so soll sie sein, die schönste Zeit des Jahres, denn schliesslich arbeitet man das ganze Jahr über hart für ein paar unvegessliche Wochen im positiven Sinn.