SeroNADHin® 22mg NADH + 5-HTP + Tryptophan + Vitamin B6

seronadhinSERONADHIN® beinhaltet kombiniert mit NADH ausschließlich hochwertigste, rein pflanzliche und natürliche Wirkstoffe wie 5 HTP Griffonia simplicifolia, die Aminosäure Tryptophan, Zink, Vitamin B , Vitamin B9 (Folsäure), Vitamin D und Vitamin B12. Depressive Verstimmungen sind häufig auf einen Mangel am Neuratransmitter Serotonin zurückzuführen.

5-HTP wird im Körper zu Serotonin umgewandelt und wirkt auf diese Weise stimmungsaufhellend bei Depressionen. NADH stellt in dieser Kombination gleichzeitig die Energiebalance im Körper her, führt den Zellen rasch und auf direktem Weg frische Zellenergie zu und regt den Stoffwechsel an.

Studien zeigten, dass 5 HTP, die Vorläufersubstanz von Serotonin ist, daher den Serotoninspiegel deutlich anhebt. 5 HTP ist in unserer oftmals einseitigen Nahrungsaufnahme nicht in genügendem Ausmaß enthalten, ebenso das Tryptophan. Die direkte Zufuhr von Serotonin ist leider nicht möglich, da es abgebaut wird, bevor es seine Wirkung entfalten kann.

Mit dem neuen Nahrungsergänzungsmittel SERONADHIN® kann man diesen Serotoninmangel auf ganz natürliche Weise ausgleichen und dadurch Stimmungsschwankungen und Depressionen effektiv behandeln.

weitere Informationen und Bestellmöglichkeit

NADH ist ein lebensnotwendiger Zellschutz

Prof.  Dr.  John  Weisburger,  der  ehemalige  Präsident  der  amerikanischen Herzgesellschaft hat mir einmal lächelnd gesagt: “Ich möchte so jung wie möglich sterben. Aber das so spät wie mögich!“ Und er hat damit ausgedrückt, was sich alle Menschen ab dem 40. Lebensjahr wünschen: Geistige und körperliche Gesundheit, Fitness und Vitalität bis ins hohe Alter. Nur dann macht Älterwerden richtig Freude.

Sie haben das sicher selbst schon in Ihrem nächsten Umfeld beobachtet. Da gibt es Mitmenschen, die wirken trotz vieler Lebensjahre  weitaus  jünger  als  sie  wirklich  sind.  Bei  anderen  wieder, von denen man weiß, dass sie noch recht jung sind, wundert man sich, wie alt sie wirken. Und man fragt sich: Wie ist das möglich?

Was ist das Geheimnis fürs Jungbleiben und fürs frühzeitige Altern?
Längst hat sich daraus eine Wissenschaft entwickelt: Es ist die Anti Aging – Forschung. Namhafte Wissenschaftler arbeiten daran. Und daher kennt man auch inzwischen die biologischen Geheimnisse  vom  Altwerden  und  Jungbleiben.  Jeder  Mensch  wird  ständig von feindlichen Substanzen bedroht, die uns frühzeitig alt und krank  machen.  Sie  haben  sicher  schon  oft  den  Namen  dieser Feinde gehört, die unser Leben verkürzen und die Lebensqualität zerstören wollen. Das sind die sogenannten freien Radikalen. Die meisten  von  uns  kennen  den  Begriff,  können  sich  aber  darunter nicht wirklich etwas vorstellen.

Freie Radikale sind hoch aggressive Schadstoff-Moleküle, die von außen aus der Umwelt auf uns zukommen. Sie können durch Umwelteinflüsse entstehen, aber auch Schadstoffe sein, die sich aus dem  körpereigenen  Stoffwechsel  ergeben.  Hier  ein  paar  praktische Beispiele:

•  Wenn  an  einem  heißen  Sommertag  ein  reiches  Straßenverkehrsaufkommen zu beobachten ist, dann bildet sich aus den Auspuff-Gasen  der  Autos  –  kombiniert  mit  Industrieabgasen – das bodennahe Ozon, ein Gift, das sich beim Menschen in erster Linie auf die Atemwege schlägt, aber auch sonst alle Zellen schädigt und frühzeitig altern lässt.

•  Wenn sich sonnenhungrige Menschen im Urlaub an südlichen Stränden in die pralle Sonne legen und dort „braten“, dann entstehen im Körper ganze Heerscharen an freien Radikalen, die in unsere Körper ihr Unwesen treiben.

•  Wenn  jemand  permanent  unter  Stress  steht,  produziert  er ebenfalls freie Radikale.

•  Dasselbe geschieht, wenn jemand maßlos Alkohol trinkt, Nikotin konsumiert oder viele Medikamente nehmen muss.

•  Es gibt im Rahmen der Ernährung Angriffe durch freie Radikale:  beim  Genuss  von  Fleisch  vom  Holzkohlengrill,  durch  Nitrate  und  Nitrite  sowie  andere  gefährliche  Substanzen  oder bestimmte Konservierungsstoffe in Nahrungsmitteln.

NADH hält die Freien Radikale im Zaum!

Freie Radikale sind verschiedene Verbindungen, die sehr schnell aggressiv  werden  und  wahllos  Zellen,  Zellkerne  und  Zellwände angreifen. Dabei können sie die Entstehung von bestimmten Krankheiten auslösen, Gefäße schädigen, mitverantwortlich für Herzinfarkt, Schlaganfall, Parkinson, Alzheimer und Rheuma sein. Die Frage ist nun: Warum sind diese Moleküle so aggressiv. Sie hassen  ihre  perfekte  Umwelt,  sind  neidisch  auf  gesunde  Zellen weil sie selbst – entstanden aus Negativ-Material – nicht vollkommen sind. Ein amerikanischer Wissenschaftler hat die freien Radikale einmal als Molekül-Bruchstücke bezeichnet. Ihre Aggressivität rührt  daher,  dass  sie  nach  einem  fehlenden  Teil  suchen.  Nach einem Elektron, das ihnen fehlt.

Nun gibt es in der Natur Kräfte, die uns vor den freien Radikalen schützen,  die  Ihnen  Einhalt  gebieten.  Auch  da  haben  Wissenschaftler ein Geheimnis gelüftet: Die Macht der Schutzstoffe, die man  Antioxidantien  nennt,  beruht  in  den  meisten  Fällen  auf  der Tatsache, dass die Freien Radikale ein Elektron gespendet bekommen und damit die aggressiven Moleküle beruhigen und neutralisieren.  Zu  diesen  Antioxidantien  zählen  die  Vitamine  A,  C,  E, das Provitamin Betacarotin, die Spurenelemente Eisen, Zink. Selen sowie viele Bioaktivstoffe aus Obst und Gemüse, zum Beispiel die Anthocyane aus Beeren sowie der rote Farbstoff Lycopin aus den Tomaten und Resveratrol aus der Haut der Weintrauben.
Alles Substanzen, die sich ideal für Anti Aging eignen, weil sie jene Kräfte im Körper ausschalten, die uns frühzeitig alt und krank machen.

Und  da  gehört  eine  Substanz  unbedingt  dazu,  weil  sie  unsere Zellen schützt und bereits angegriffene Zellen reparieren kann.

Und das ist der Energie-Spender NADH. Er gilt seit vielen Jahren als Jungbrunnen für Körper und Geist.