Urlaub mit Freunden

Ein Urlaub mit Freunden wäre schön! Das denkt sich vielleicht der ein oder andere. Allerdings kann der gemeinsame Urlaub auch schnell zur Zerreißprobe für die Freundschaft werden. Es gibt jedoch ein paar Tricks dafür, wie der Urlaub mit Freunden zum Traumurlaub wird und nicht zum Albtraum mutiert.

Worüber Freunde sich im Urlaub streiten
Laut des Europäischen Tourismus Instituts macht fast jeder dritte Deutsche Urlaub mit Verwandten oder Freunden. Die meisten von ihnen gaben an, dass es hierbei häufiger zum Streit kam. Während der eine sein Geschirr vernünftig abspült, nimmt der andere es nicht so genau. Und auch in Bezug auf das Feriendomizil kommt es häufig zum Streit. Das Ferienhaus, Hotel oder den Campingplatz sollte man immer gemeinsam auswählen und nicht über die Köpfe von anderen hinweg entscheiden. Sonst ist Streit im Urlaub garantiert vorprogrammiert. Auch das Auto kann zum Streitpunkt werden.

Lieber getrennte Autos nutzen
Verreist man mit Freunden oder Verwandten, empfiehlt es sich immer, dass die jeweiligen Familien mit ihrem eigenen Auto fahren. So ist ausreichend Platz im Auto für die Mitfahrer und natürlich auch für das Gepäck. Vor Ort kann man dann außerdem auch mal getrennt voneinander Ausflüge unternehmen. Das gilt insbesondere für längere Urlaubsreisen. Für kurze Wochenendtrips, kann es sich durchaus lohnen, mit nur einem Auto zu fahren. Vor allem dann, wenn man mit Kindern verreist. Schließlich sind die Kinder dann miteinander beschäftigt und fragen nicht wie meistens gewohnt, wann das Urlaubsziel endlich erreicht ist. Außerdem werden so nicht nur die Nerven der Erwachsenen geschont, sondern auch der Geldbeutel und die Umwelt. Viele werden sich bestimmt auch freuen, wenn sie sich bei längeren Fahrten mit dem Fahren abwechseln können. Plant man nur einen Tagesausflug, zum Beispiel in einen Park, empfiehlt es sich in jedem Fall mit nur einem Auto zu fahren, sofern das aufgrund der Anzahl der Mitfahrer und des Platzes möglich ist.

Keine zu hohen Erwartungen an den Urlaub stellen
Wenn man in den Urlaub fährt, möchte man, dass möglichst alles perfekt ist. Häufig hilft es, wenn die Erwartungen an den Urlaub niedriger geschraubt werden und man sich keinem zu hohen Druck aussetzt. Das gilt vor allem an eventuell geplante Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten usw. Möglicherweise möchten einige der Mitreisenden einfach nur in Ruhe entspannen, während die anderen lieber eine Sehenswürdigkeit nach der nächsten anschauen möchten. Bevor man sich für einen gemeinsamen Urlaub mit Freunden entscheidet, sollte man die Kompromissfähigkeit in Frage stellen. Vor dem eigentlichen Urlaub lohnt es sich ein gemeinsames Wochenende miteinander zu verbringen, um zu testen, ob ein gemeinsamer Urlaub überhaupt sinnvoll ist. Auch in Bezug auf die Finanzen, kann es zu Streit kommen. Während der eine den Ausflug in den Park schon überteuert findet, kaufen die anderen ihren Kindern neben Leckereien auch noch Spielzeuge. Hier müssen bereits vor Reiseantritt klare Absprachen getroffen werden. Die Kommunikation vor Reiseantritt sollte stimmen, damit der gemeinsame Urlaub mit Freunden zum Traumurlaub wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.