Baldrian und Serotonin

Nahrungsergänzung – Baldrian Serotonin

Es gibt immer wieder einmal Situationen im Leben, in denen unser körperliches und seelisches Gleichgewicht etwas durcheinander gerät. Sei es weil man gerade Stress im Beruf hat, oder vor einem wichtigen Gespräch oder einer Prüfung total nervös ist, oder aber ein Schicksalsschlag Angst und Panik macht. In solchen Situation schüttet der Körper vermehrt Stresshormone aus und reduziert die Glückshormone wie etwa Serotonin. In Folge dessen kann es zu Schlafstörungen, Depressionen und anderen Beschwerden kommen. Die meisten Ärzte und Therapeuten verordnen in solchen Fällen ziemlich starke Schlafmittel oder Antidepressiva. Dabei muss das eigentlich gar nicht sein, da die Naturheilkunde auch für solche Erkrankungen die passenden Mittel hat. Man sollte es einmal ausprobieren.

Schnelle Hilfe aus der Natur

Eines dieser Mittel ist Baldrian. Durch verschiedene körperliche und seelische Einflüsse kann dem Körper das Hormon Serotonin entzogen werden, welches unter anderem wichtig für das Wohlbefinden und den Schlaf ist. Und wenn man unter Schlafstörungen leidet, fühlt man sich auch nicht sonderlich wohl und verfällt in Unruhe oder Depressionen. Hierbei kann Baldrian eine nützliche Hilfe sein. Baldrian gilt als eine der ältesten Heilpflanzen die in der Natur vorkommen. Schon die alten Germanen und Griechen wussten die Heilkraft des Baldrian sehr zu schätzen. Im Mittelalter setzte man ihn zur Bekämpfung von Pest und anderen Seuchen ein. In der heutigen Naturheilkunde kann Baldrian  zusammen mit Hopfen oder Melisse beruhigend und schlaffördernd wirken. Baldrian hat keine Nebenwirkungen und macht im Gegensatz zu medikamentösen Schlaf- und Beruhigungsmitteln nicht abhängig. Die meisten verspüren nach der Einnahme von Baldrianpräparaten bereits nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung des Wohlbefindens und beim Schlafen. Dies wirkt sich wiederum positiv auf den Serotoninspiegel aus.

Positive Wirkung von Baldrian bei niedrigem Serotonspiegel

Wenn man gestresst, müde oder beunruhigt ist, und sich nicht wirklich wohl fühlt muss es nicht immer Chemie sein. Auch Naturheilmittel wie Baldrian können positiv dazu beitragen, dass es einem bald wieder besser geht. Und das ganz ohne Nebenwirkungen und Angst vor Abhängigkeit von Medikamenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.