Curcuma-Longa

Curcuma longa, auch Kurkuma geschrieben, ist eine in Asien beheimatete tropische Gebirgspflanze. In der ayurvedischen Medizin gilt sie seit mehr als zwei Jahrtausenden als Heilpflanze mit breiter Anwendungspalette. In unsere moderne Welt ist Curcuma vor allem als Heilpflanze bei Magen-Darm-Problemen und rheumatischen Entzündungen geschätzt. Neben Polysacchariden, Flavonoiden und Bitterstoffen ist Curcumin die wichtigste Wirksubstanz. Curcumin wirkt stark galletreibend , antioxidativ, antimikrobiell, entzündungshemmend, antimutagen und krebshemmend, wie in mehreren Laborstudien bereits nachgewiesen wurde. Im Rahmen medizinischer Patientenstudien wurde eine hohe Wirksamkeit gegen so genannte dyspeptische Beschwerden nachgewiesen. Typische Symptome sind hierbei Völlegefühl, Blähungen, Druck und Schmerz im Oberbauch, langsame Verdauung und Fettunverträglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.